Zentralen Auftaktveranstaltung zum neuen Horizont 2020 Arbeitsprogramm 2018-2020 für den Bereich „Integrative, Innovative und Reflektierende Gesellschaften“ am 26. Oktober 2017 in Halle

Im Herbst veröffentlicht die Europäische Kommission das nunmehr letzte Horizont 2020 Arbeitsprogramm der 6. Gesellschaftlichen Herausforderung für die Jahre 2018 bis 2020. Mit den neuen Förderthemen und Calls zu „Europa in einer sich verändernden Welt: integrative, innovative und reflektierende Gesellschaften“ steht erneut ein breites Portfolio an Fördermöglichkeiten für die Sozial-, Wirtschafts- und Geisteswissenschaften zur Verfügung.

Aus diesem Anlass veranstaltet die Nationale Kontaktstelle Gesellschaft gemeinsam mit dem Unibund Halle-Jena-Leipzig am 26. Oktober 2017 eine zentrale Informationsveranstaltung, zu der das EU-Büro der MLU Sie herzlich einlädt!

Die Veranstaltung möchte Informationen zur europäischen Forschungsförderung bereitstellen und gleichzeitig eine Plattform bieten, um mit anderen EU-interessierten und z.T. bereits EU-erfahrenen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus Deutschland ins Gespräch zu kommen.

Die Anmeldung erfolgt über die NKS Gesellschaft unter diesem Link.

Die vorläufige Agenda finden Sie hier.

Letzte Änderung: 27.10.2017 - Ansprechpartner: Kontakt