Infoveranstaltung zu den EU-Fördermöglichkeiten für die Lebenswissenschaften am 06.09.2017 in Halle

Die Nationale Kontaktstelle Lebenswissenschaften (NKS-L) und das EU-Hochschulnetzwerk Sachsen-Anhalt bieten am 06.09.2017 in Halle (Saale) eine gemeinsame Informationsveranstaltung an, in der die europäischen Fördermöglichkeiten in den Bereichen Gesundheit und Landwirtschaft, Ernährung und Biotechnologie vorgestellt, sowie ein Ausblick auf die kommenden Arbeitsprogramme 2018-2020 für Horizont 2020 gegeben werden.

Im Fokus stehen dabei die für 2018 erwarteten Ausschreibungen in den Societal Challenges 1 (Health, Demographic Change and Wellbeing) und Societal Challenges 2 (Food security, sustainable agriculture/ forestry and bioeconomy). Darüber hinaus werden auch andere Förderinstrumente vorgestellt. Außerdem wird es Tipps zur Antragstellung aus Sicht eines EU-erfahrenen Projektleiters und Gutachters gegeben.

Im Anschluss an die Veranstaltung bietet die NKS-L individuelle Beratungsgespräche für Wissenschaftler/innen mit konkreten Antragsvorhaben an.

Die Veranstaltung ist kostenlos.

Zeit:   10.00 - 12.30 Uhr Informationsveranstaltung (Agenda)
          13.00 - 16.00 Uhr Möglichkeit zur Einzelberatung (nach vorheriger Anmeldung)

Ort:   Universitätsklinikum, Ernst-Grube-Str. 40, 06120 Halle (Saale)
          Gebäude 5, Seminarraum 2/3 (Lageplan)

Bitte melden Sie sich für diese Veranstaltung unter diesem Link an.

Sollte der Link nicht funktionieren richten Sie bitte eine Email an: claudia.weinhold@verwaltung.uni-halle.de

Letzte Änderung: 13.09.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: