EUREKA


 Eureka

Das EUREKA-Netzwerk ist eine europäische Initiative zur Initiierung und Umsetzung anwendungsorientierter, grenzüberschreitender Forschungs- und Entwicklungsprojekte für zivile Zwecke.

Ziele sind:

  • Fördern der europäischen Wettbewerbsfähigkeit auf den Weltmärkten
  • Vernetzen des in Europa vorhandene Potenzials an Fachleuten, Know-how, Einrichtungen und finanziellen Ressourcen
  • Entwickeln von europäischen Infrastrukturen und Normen
  • Schaffen von Zugängen zu neuen Märkten
  • Stärken des europäischen Binnenmarktes.

Im Rahmen von EUREKA gibt es keine thematischen Vorgaben, die Projektteilnehmer entscheiden selbstständig über ihre Projektinhalte sowie Art und Dauer ihrer Zusammenarbeit. Antragsberechtigt sind Unternehmen, Forschungseinrichtungen und andere Institutionen des privaten oder öffentlichen Rechts. Die Teilnehmer haben im jeweiligen Land einen Ansprechpartner, den Nationalen Projektkoordinator (NPC), der ihnen beratend zur Seite steht. EUREKA ist kein zentral organisiertes Förderprogramm. Die Finanzierung erfolgt in eigener Verantwortung der Teilnehmenden auf nationaler Ebene - durch öffentliche oder private Förderung oder Eigenmittel.

Weitere Informationen finden Sie auf den Portalen:

EUREKA - Network

EUREKA DLR Projektträger

EUREKA Deutschland  

  

Letzte Änderung: 17.04.2019 - Ansprechpartner: Kontakt