Struktur des EU-Forschungsrahmenprogramms Horizont 2020

Horizont 2020 gliedert sich in drei Säulen, die auch die Schwerpunkte des Forschungsrahmenprogramms widerspiegeln:

- Die erste Säule fördert die exzellente Wissenschaft in Europa und unterstützt unter anderem die besten Köpfe in Europa in allen Phasen ihrer wissenschaftlichen Karriere. Ziele dieses Schwerpunkts sind beispielsweise die bessere Vernetzung von Forschenden sowie die Ermöglichung von Forschungsaufenthalten in anderen Staaten.

- Der zweite inhaltliche Schwerpunkt richtet sich gezielt an die industrielle Forschung. Die Industrie und speziell die kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) sind bedeutende Treiber für Innovation und Wettbewerbsfähigkeit. Sie werden hier unterstützt und vernetzt. Ziel dieses Schwerpunktes ist es, die führende Rolle der europäischen Industrien auszubauen.

- Die großen gesellschaftlichen Herausforderungen, wie zum Beispiel demografischer Wandel oder eine saubere, bezahlbare Energieversorgung, stellen den dritten Schwerpunkt dar. Forschende in der EU und der Welt arbeiten durch Horizont 2020 enger zusammen an Lösungsansätzen für sieben thematisch festgelegte Herausforderungen.

Quelle: BMBF

Letzte Änderung: 17.04.2019 - Ansprechpartner: Kontakt