Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 

Veranstaltungen

Zentrale Auftaktveranstaltung zum neuen Horizont 2020 Arbeitsprogramm 2018-2020 für den Bereich „Integrative, Innovative und Reflektierende Gesellschaften“ am 26. Oktober 2017 in Halle

Im Herbst veröffentlicht die Europäische Kommission das nunmehr letzte Horizont 2020 Arbeitsprogramm der 6. Gesellschaftlichen Herausforderung für die Jahre 2018 bis 2020. Mit den neuen Förderthemen und Calls zu „Europa in einer sich verändernden Welt: integrative, innovative und reflektierende Gesellschaften“ steht erneut ein breites Portfolio an Fördermöglichkeiten für die Sozial-, Wirtschafts- und Geisteswissenschaften zur Verfügung.
mehr...

Workshop zu Fördermitteln für Forschung in der Europäischen Union - 15.11.17 in Halle

Der Workshop richtet sich disziplinübergreifend an Antragsberechtigte für Forschungsprojekte der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und befasst sich schwerpunktmäßig mit dem Programm HORIZON 2020 aber auch mit assoziierten Programmen wie z.B. ERAnets. Ziel des Workshops ist Vermittlung von Grundlagen zur Förderungen von Forschungs- und Innovationsprojekten durch die Europäische Union. Dem Teilnehmerkreis werden die Europäische Forschungsförderlandschaft und ihre Förderinstrumente vorgestellt. Die Teilnehmenden lernen Voraussetzungen zur Beteiligung, Einstiegsmöglichkeiten und die Hauptantragsformate kennen und bekommen einen Überblick über die relevanten Akteure und Institutionen. EU-Projektleitende berichten von ihren Erfahrungen und es werden die Unterstützungsmöglichkeiten für EU-Antragsstellungen und -projekte an der MLU vorgestellt.
mehr...

Workshop zu HORIZONT 2020: Projektabwicklung von EU-Projekten am 16.11.2017 in Magdeburg

Das EU‐Rahmenprogramm für Forschung und Innovation HORIZONT 2020 ist mit über 70 Mrd. € das weltweit größte Förderprogramm für Forschung. Die Abwicklung von HORIZONT 2020 ‐ Projekten stellt WissenschaftlerInnen, VerwaltungsmitarbeiterInnen und ProjektmanagerInnen vor eine komplexe Aufgabe. Welche Kosten können an welcher Stelle gegenüber der EU geltend gemacht werden? Wie funktioniert die Berichterstattung gegenüber der EU?
mehr...

Herbsttreffen der Kooperationsplattform am 21.11.2017 in Halle

Gemeinsam mit den anderen EU-Beratungseinrichtungen im Land Sachsen-Anhalt möchten wir Sie herzlich zum diesjährigen Herbsttreffen der Kooperationsplattform einladen. Die Kooperationsplattform richtet sich an Kommunen und Ministerien, an Verbände, Vereine und Kammern, an Unternehmen und Multiplikatoren – an alle, die im Land durch und mit Europa etwas bewegen wollen.

Das Herbstreffen findet in diesem Jahr am Dienstag, dem 21. November 2017, ab 12:30 Uhr in Halle statt.
mehr...

Workshop zu HORIZONT 2020: Projektabwicklung von EU-Projekten am 28.11.2017 in Magdeburg

Das EU‐Rahmenprogramm für Forschung und Innovation HORIZONT 2020 ist mit über 70 Mrd. € das
weltweit größte Förderprogramm für Forschung. Die Abwicklung von HORIZONT 2020 ‐ Projekten stellt
WissenschaftlerInnen, VerwaltungsmitarbeiterInnen und ProjektmanagerInnen vor eine komplexe
Aufgabe. Welche Kosten können an welcher Stelle gegenüber der EU geltend gemacht werden? Wie
funktioniert die Berichterstattung gegenüber der EU?
mehr...

Soziale Innovation Chancen und Herausforderungen 29.11.2017 in Halle

Am Mittwoch, den 29. November 2017, führt das EU-Hochschulnetzwerk gemeinsam mit der EU Service-Agentur und mit maßgeblicher Unterstützung durch das Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt eine Veranstaltung zum Thema "Soziale Innovation - Chancen und Herausforderungen" in den Franckeschen Stiftungen in Halle (Saale) durch.

Im Rahmen der Veranstaltung wird Frau Scherer von der Nationalen Kontaktstelle (Gesellschaft) den Begriff der Sozialen Innovation im Kontext der EU-Förderung erläutern. Darüber hinaus wird Prof. Dr. Everhard Holtmann vom Zentrum für Sozialforschung Halle e.V. an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (zsh) in seiner Funktion als Projektleiter des Kompetenzzentrums für Soziale Innovation Sachsen-Anhalt aufzeigen, wie in Sachsen-Anhalt mit Hilfe des Kompetenzzentrums Bedarfe und Chancen im Bereich der Sozialen Innovation frühzeitig identifiziert werden können, um entsprechend Impulse zur Gestaltung des sozialen Wandels zu setzen.
mehr...


Seite als RSS abonnieren Seite als RSS abonnieren
Letzte Änderung: 25.10.2017 - Ansprechpartner: Webmaster
 
 
 
 
Weitere Veranstaltungslinks
Brokerage Events
Übersicht der aktuellen Termine

EU-Büro des BMBF

Informations- und Trainingsveranstaltungen des EU-Büros des BMBF.  BMBF-Veranstaltungsliste

KoWi
Veranstaltungen der Kooperationsstelle EU der Wissenschaftsorganisationen zur EU-Forschungsförderung (national und international).
KoWi-Veranstaltungsliste

ERRIN
Veranstaltungen des European Regions Research and Innovation Network
ERRIN-Veranstaltungskalender

logo ERRIN
 
 
 
 
Reisekostenzuschuss

Das Internationale Büro des BMBF bietet deutschen Hochschulen Zuschüsse zu Sondierungsmaßnahmen und zur Vorbereitung von Projekten einschließlich Machbarkeits- und Pilotuntersuchungen. Die Zuschüsse beziehen sich in der Regel auf Aufenthaltskosten ausländischer Experten in Deutschland sowie die Reisekosten deutscher Experten in das Partnerland, auch fachliche Konferenzkosten können bezuschusst werden. weiter ...