Gemeinsame Beratungsinitiative

von EU-Hochschulnetzwerk und Enterprise Europe Network im Land Sachsen-Anhalt

Die EU-Beratungseinrichtungen des Landes Sachsen-Anhalt – das EU-Hochschulnetzwerk Sachsen-Anhalt und das Enterprise Europe Network Sachsen-Anhalt – engagieren sich gemeinsam in einer Beratungsinitiative. Ziel der Initiative ist es, die Beteiligung insbesondere von Hochschulen und Unternehmen aus Sachsen-Anhalt an wettbewerblichen EU-Rahmenprogrammen für Forschung und Innovation zu erhöhen. Dazu sollen vorrangig Projekte für das Programm Horizont Europa aber auch für andere EU-Programme für Forschung, Innovation und Kooperation initiiert werden.

Die Gemeinsame Beratungsinitiative bietet hierzu verschiedene Formate an:

  • Informationsveranstaltungen auf regionaler Ebene, durch die auch eine stärkere Bekanntheit und Vernetzung zwischen Hochschulen und Unternehmen erreicht werden soll.
  • Vermittlung von Kontakten zu internationalen Projektkonsortien und Unterstützung von Aktivitäten für internationale Projektentwicklungen. Das in Brüssel ansässige European Regions Research and Innovation Network (ERRIN) wird aktiv zur Projektentwicklung und Vernetzung mit internationalen Projektkonsortien einbezogen.
  • Gemeinsame Beratungsgespräche für Konsortien, die sich aus Antragstellenden aus Hochschulen und Unternehmen zusammensetzen und Unterstützung der Antragstellung.
  • Nach erfolgreicher Antragstellung werden die Projektpartner aus Universitäten und Hochschulen auch in der Projektumsetzung durch das EU-Hochschulnetzwerk unterstützt.

Die Regionale Innovationsstrategie (RIS) und die Leitmärkte des Landes Sachsen-Anhalt bilden eine Grundlage für Themen und Schwerpunkte der Beratungs- und Projektentwicklungsaktivitäten. In Brüssel werden die Aktivitäten der Beratungsinitiative unter anderem durch die Vertretung des Landes Sachsen-Anhalt bei der Europäischen Union unterstützend begleitet.

Letzte Änderung: 22.04.2021 - Ansprechpartner: Kontakt