Brokerage Events Horizont 2020

Brokerage Events (synonym auch: Matching Events/Partnering Events) sind Veranstaltungen, bei denen die Suche nach Projektpartnern aus der Industrie oder Hochschule für ein Konsortium im Vordergrund steht. Brokerage Events werden meist sektor-, themen- oder ausschreibungsspezifisch organisiert und mit Konferenzen oder Informationsveran-staltungen gekoppelt. Veranstalter sind die EU-Kommission selbst oder Interessengruppen in Brüssel wie z.B. ERRIN (das European Regions Research and Innovation Network). Ein häufiges Format ist, dass Ausschreibungen von einem Mitarbeiter der EU-Kommission erläutert und anschließend initiale Konsortien vorgestellt werden, die noch Partner/bestimmte Expertise suchen.

Es besteht im Rahmen von Brokeraage Events also die Möglichkeit, Kontakte quer durch Europa zu knüpfen und die eigene Expertise und eigenes Interesse an EU-Forschung deutlich zu machen (Einstieg). Besonders geht es aber darum, entweder als Koordinator eine eigene Projektskizze vorzustellen und geeignete Partner zu akquirieren oder sich selber als Partner anzubieten.

Wenn Sie weitere Informationen zu den Events wünschen, wenden Sie sich an die Ansprechpersonen der jeweiligen Hochschulen.

Folgende Brokerage Events werden aktuell angeboten:


EU LIFE Informationstag

Bereich: LIFE
Datum: 30.04.2019
Ort: Brüssel, Belgien
Veranstalter: EU-Kommission

Die Europäische Kommission organisiert einen Informations- und Netzwerktag für die Aufforderung zur Einreichung von Projektvorschlägen im Rahmen von LIFE 2019.

Die Veranstaltung steht potenziellen Bewerbern offen, die Projektvorschläge zu umweltfreundlichen Technologien, Naturschutz und Klimaschutz vorlegen.

Die Teilnehmer werden vormittags zu einer Informationssitzung zum LIFE-Aufruf 2019 eingeladen, in der wesentliche Änderungen des Programms im Vergleich zu den Vorjahren behandelt werden.

Der Nachmittag wird der Vernetzung mit anderen Teilnehmern gewidmet sein, um Erfahrungen auszutauschen, mit potenziellen neuen Partnern zusammenzutreten und Vertreter der Europäischen Kommission für das LIFE-Programm zu treffen.

Hauptthemen:

- Umwelttechnologien und -lösungen, einschließlich Wasser, Abfall, Luftqualität, Boden, Wald, Gesundheit
- Anpassung an den Klimawandel
- Klimaschutz
- Naturschutz und Biodiversität
- Klima- und Umweltgovernance und Informationsinitiativen

Veranstaltung: hier / Registrierung: hier

CORNET Innovations-Tag für KMUs

Bereich: Innovation
Datum: 9.5.2019
Ort: Berlin
Veranstalter: CORNET und IraSME

CORNET und sein Partnernetzwerk IraSME werden auf dem Innovationstag für KMU - einer traditionellen Open-Air-Messe, auf der erfolgreich finanzierte Innovationsprojekte sehr anschaulich präsentiert werden - Gastgeber der "International Area" sein. Die Veranstaltung wird jährlich vom BMWi auf dem Gartengelände der AiF Projekt GmbH in Berlin-Pankow ausgerichtet.

Veranstaltung: hier

Dialogveranstaltung "Forschung zu Migration und Integration"

Bereich: Gesellschaft
Datum: 09.05.2019
Ort: Bonn
Veranstalter: NKS Gesellschaft

Welche Forschungsprojekte zum Thema Migration und Integration gibt es auf europäischer Ebene? Wie kann der Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft sowie der Transfer von Forschungsergebnissen in diesem Bereich noch gezielter unterstützt werden? Um diesen Fragen nachzugehen, organisiert die Nationale Kontaktstelle Gesellschaft im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) am 09.05.2019 in Bonn die Dialogveranstaltung "Forschung zu Migration und Integration Von der Wissenschaft in die Gesellschaft". Ziel der Veranstaltung ist es, aktuelle Forschungsprojekte im Bereich Migration und Integration vorzustellen und den Dialog mit potentiellen Praxispartnern und Nutzenden der Projektergebnisse aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft zu befördern. Der Fokus liegt dabei auf EU-Projekten mit deutschen Partnern, die im EU-Forschungsrahmenprogramm Horizont 2020 gefördert werden, aber auch auf BMBF-geförderten Projekten zum Thema "Migration und gesellschaftlicher Wandel" sowie Projekten aus dem Förderschwerpunkt "Flucht und Migration" des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft NRW. Eine Anmeldung zu der Veranstaltung ist bis zum 26.04.2019 möglich.

Veranstaltung: hier /  Anmeldung: hier

Experten-Workshop "Digital Health"

Bereich: Digital Health
Datum: 14.05.2019
Ort: Bonn
Veranstalter: NKS Gesundheit

Die Nationale Kontaktstelle (NKS) Gesundheit in der NKS Lebenswissenschaften führt am 14. Mai 2019 in Bonn einen Experten-Workshop zum Thema "Digital Health Fördermöglichkeiten in der Innovative Medicines Initiative 2 (IMI2)" durch. Ziel ist der interaktive Austausch über die geplanten Ausschreibungsthemen mit IMI2-Industrieexperten. Folgende Schwerpunkte im Bereich "Digital Health" sind für die kommenden IMI2-Ausschreibungen in Planung:

- Digital transformation of clinical endpoints e.g. in pain
- Health outcomes research & multi-modal data access platforms
- Digital therapeutics
- Digital pathology
- Digital technology in product information.

Weiterhin stellen wir auch Themen aus dem kommenden Arbeitsprogramm des Horizont-2020-Programmbereichs "Gesundheit" mit Bezug zu "Digital Health" vor. Wenn Sie an dem Experten-Workshop teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis zum 07. Mai 2019 an.

Veranstaltung und Registrierung: hier

Konferenz zum Europäischen Forschungsraum

Bereich: Europäischer Forschungsraum
Datum: 14.5.2019
Ort: Berlin
Veranstalter: BMBF

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung richtet eine nationale Konferenz zum Europäischen Forschungsraum am 14. Mai 2019 in Berlin aus. Die Konferenz wird von Bundesministerin Anja Karliczek eröffnet, die auch die Preisträgerinnen und Preisträger des neuen Ralf-Dahrendorf-Preises für den Europäischen Forschungsraum auszeichnet. Im Vorlauf der Wahlen zum Europäischen Parlament werden somit die Bedeutung und die Leistungen des gemeinsamen Europäischen Forschungsraumes für die Europäische Union ausgeleuchtet. Zugleich soll die Veranstaltung Impulse für die künftige Entwicklung in der europäischen Forschungs- und Innovationspolitik geben.

Weitere Informationen: demnächst hier

BioCatPolymers Workshop

Bereich: Bioökonomie
Datum: 15.05.2019
Ort: Delft, Niederlande
Veranstalter: BioCatPolymers

Der vom BioCatPolymers Horizont 2020-Projekt veranstaltete Workshop "Efficient and Sustainable Production of High Added Value Bio-Chemicals via Biotechnological and Chemocatalytic Routes" wird am 15. Mai 2019 in Delft, Niederlande stattfinden. Der Workshop bietet Wissenschaftler*innen, Industrie- und Politikakteuren die Gelegenheit, die Vorteile einer bio-basierten Produktion von Plattform-Chemikalien mit hohem Mehrwert zu diskutieren.

Das Programm des Workshops umfasst Präsentationen von Industrieakteuren aus dem biochemischen Bereich sowie von Beteiligten an europäischen Projekten, die an innovativen biokatalytischen und chemokatalytischen Prozesskonzepten arbeiten.

Veranstaltung: hier /  Anmeldung: hier

EIT Raw Materials Summit 2019

Bereich: Raw Materials
Datum: 20.-22.05.2019
Ort: Berlin
Veranstalter: EIT Raw Materials

Das vom EIT Raw Materials organisierte Event bringt unter dem Motto “Connecting Innovation in the Raw Material Sector“ Experten aus der ganzen Welt zusammen, um sich zu vernetzen und so den Austausch der Rohstoffindustrie in Europa voranzutreiben.

Neben Keynote-Vorträgen finden parallele Sessions zu folgenden Themen statt:

- RESOURCES: Discovery and Beyond: Resources assessment and availability, innovative exploration technologies
- DEEP, INTELLIGENT MINING: Mining under extreme conditions, deep-sea mining, new technologies for mining
- MINERALS PROCESSING AND MATERIALS RECYCLING: Increasing resource, energy and water efficiency during raw materials beneficiation
- ADVANCED MATERIALS ENABLERS FOR DISRUPTIVE INNOVATION: Lightweight design, additive manufacturing, design of new alloys
- MATERIALS FOR FUTURE MOBILITY: Challenges for raw materials and new materials for future mobility, including batteries and magnets
- RESOURCE EFFICIENCY CITIES: Urban and landfill mining, materials flow analysis, circular economy

Die Veranstaltung ist kostenpflichtig.

Veranstaltung: hier /  Anmeldung: hier

Plant Based Summit

Bereich: Biotechnologie
Datum: 22.-24.5.2019
Ort: Lyon, Frankreich
Veranstalter: Chimie Vegetal, Infopro, IAR

Der Plant Based Summit mit der Konferenz "Biobased Solutions International" und mit Geschäftstreffen fen wird vom  22. bis 24. Mai 2019 in der Cité de Congrès in Lyon (Frankreich) stattfinden.

Fokus 2019: Die Märkte für biobasierte Lösungen

Der Schwerpunkt der Konferenz 2019 ist die Stimulierung der Entwicklung biobasierter Produkte durch einen marktorientierten Ansatz. Das Konferenzprogramm soll zeigen, wie eine höhere Akzeptanz biobasierter Lösungen in Produkten des täglichen Lebens für die Verbraucher von Nutzen ist und ihre Erwartungen erfüllt. Ihre Bewerbung um einen Vortrag sollte daher den Mehrwert und die Vorteile hervorheben, die Ihre Produkte und Dienstleistungen für die Wertschöpfungskette und insbesondere für die Verbraucher bringen.

Im Jahr 2019 werden die folgenden wichtigen biobasierten Märkte besonders hervorgehoben:

Häusliche Pflege, Reinigung
Körperpflege, Kosmetik
Freizeit (Spielzeug, Sportgeräte, Gartenarbeit)
Farben, Beschichtungen, Tinten und Lösungsmittel
Bau (Isolierung,)
Kunststoffe und Materialien


Automobil, Boote, Eisenbahnen, Luftfahrt
dekorative Einrichtung
Verpackung
Wasserversorgung
Mode, Textilien
Lösungsmittel
Schmierstoffe

Reichen Sie Ihre Vorschläge bis zum 21. November ein!

Die Beiträge werden auf der Grundlage von Exzellenz und ihrer Bemühungen ausgewählt, auch den Verbrauchern zugute zu kommen. Rund 60 Vorträge werden aus dem Call for Papers des Beirats ausgewählt.

Veranstaltung: hier / CfP: hier

mehr ...

Konferenz "Städte als Keimzellebn der Energiewende in Europa"

Bereich: Energie
Datum: 22.05.2019
Ort: Berlin
Veranstalter: NKS Energie

Städte und Gemeinden bilden die Grundpfeiler der Energiewende. Die Realisierung der europäischen Energie- und Klimaziele ist von der Entfaltung kommunaler Potenziale abhängig. Daher ist es das erklärte Ziel auf europäischer Ebene, dieses Potenzial zu heben. Mit ihrem Rahmenprogramm für Forschung und Innovation Horizon 2020 fördert die Europäische Kommission gezielt innovative Lösungen zur Umsetzung der Energiewende.

In kurzen Impulsvorträgen geben Vertreter des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) und der Europäischen Kommission Einblick in die europäische Energiestrategie und die Fördermöglichkeiten unter Horizon 2020 mit Ausblick auf das noch in Planung befindliche Nachfolgeprogramm unter dem Arbeitstitel Horizon Europe. Erfahrene Antragsteller aus dem kommunalen Bereich berichten über ihre Erfahrungen mit EU-Projekten.

Im Rahmen einer interaktiven Podiumsdiskussion können Sie Ihre Fragen direkt an fachkundige Vertreter aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft richten und mit erfolgreichen Antragstellern über die europäische Projektförderung diskutieren. Lassen Sie sich von den Vorteilen einer Förderung in Horizon 2020 im kommunalen Bereich überzeugen und besuchen Sie uns auf den Berliner Energietagen.

Veranstaltung: hier / Registrierung: hier

JPI Urban Europe "Urban Future Conference"

Bereich: Urban Planning
Datum: 22.-24.05.2019
Ort: Oslo, Norwegen
Veranstalter: JPI Urban Europe

JPI Urban Europe ist 2019 ein akademischer Partner bei Europas größter Veranstaltung,  in der es darum geht, wie Städte nachhaltiger gemacht werden können. Mit mehr als 50 Sitzungen zu

- urbaner Mobilität
- bebauter Umgebung,
- "green business, innovation and leadership"

sowie zahlreichen Exkursionen in und um Oslo ist dies eine der herausragenden Veranstaltungen von des Themenjahres Oslo European Green Capital 2019.

Die Veranstaltung ist kostenpflichtig.

Veranstaltung: hier /  Anmeldung: hier

Projekt-Messe: European Is Beautiful

Bereich: Creative Europe
Datum: 4./5.6.2019
Ort: Lissabon, Portugal
Veranstalter: European Network of Cultural Centres (ENCC)

Das European Network of Cultural Centres (ENCC) lädt ein zur "Project Fair: European is Beautiful" am 4. und 5. Juni 2019 in Lissabon, auf der sich alles um die beiden EU-Förderprogramme KREATIVES EUROPA KULTUR und ERASMUS+ dreht. Angehende Antragsteller*innen, bereits erfahrene Projektträger*innen, Berater*innen und Interessierte treffen sich zur Weiterbildung, zum Austausch und zur Vernetzung. Darüber hinaus schreibt das "ENCC Incubator Project" fünf Plätze an Leadpartner Europäischer Kooperationsprojekte aus, die im Anschluss an die Projekt-Messe die Möglichkeit bekommen, zwei weitere Tage an einem Workshop mit externen Berater*innen und Expert*innen teilzunehmen. Die Anmeldung zur Messe sowie die Bewerbung für die Teilnahme am "ENCC Incubator Project" wird im Januar geöffnet.

Veranstaltung: hier /  Registrierung: demnächst hier

ITS European Congress 2019

Bereich: Smart Mobility und Digitalisierung
Datum: 3.-6.6.2019
Ort: Helmond und Eindhoven, Niederlande, Brainport-Region
Veranstalter: ITS Europe

Die Brainport-Region ist Teil des technologischen Rückgrats Europas und genießt weltweite Anerkennung als Zentrum für Innovations- und Automobillösungen.

Mit dem Thema dieses Kongresses, "Erfüllung der ITS-Versprechen", will die Region zeigen, was ITS tun kann, um das Potenzial intelligenter Mobilität im modernen Europa voll auszuschöpfen.

Der Call for Contributions jetzt geöffnet!

Möchten Sie sich einbringen, indem Sie z.B. eine Sitzung organisieren, präsentieren oder in anderer Form? Weitere Informationen zur Teilnahme am ITS European Congress 2019 in Brainport finden Sie im Call for Contributions.

Veranstaltung: hier / Anmeldung: bald hier

mehr ...

"10th Annual Forum of the EU Strategy for the Baltic Region"

Bereich: Trends und Chancen der Ostseeregion
Datum: 12./13.6.2019
Ort: Gdánsk, Polen
Veranstalter: Baltic Sea States Subregional Co-operation (BSSSC)

Das internationale "10th Annual Forum of the EU Strategy for the Baltic Sea Region" wird vom 12.-13. Juni 2019 in Gdánsk, Polen stattfinden. Etwa 800 Teilnehmer aus Behörden der EU-Mitgliedsstaaten, NGOs, Universitäten und Unternehmen werden diese Veranstaltung nutzen, um aktuelle Trends und Chancen der Ostseeregion zu diskutieren. Die Veranstaltung wird von der "Pomorskie Region" gemeinsam mit der "Baltic Sea States Subregional Co-operation (BSSSC)" organisiert, in Kooperation mit der Europäischen Kommission, dem Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten Polens und anderen Partnern.

Die Veranstaltung wird folgendes Hauptthema haben: "Circular and Sharing Economy as an Answer to Demographic Changes and Environmental Challenges in the Baltic Sea Region”. Hierzu rufen die Organisatoren zu Themenvorschlägen für Seminare auf.

Veranstaltung: hier

EuroNanoForum

Bereich: Nanotechnologien
Datum: 12.-14.06.2019
Ort: Bukarest, Rumänien
Veranstalter: EuroNanoForum

Das EuroNanoForum 2019 ist die größte Netzwerkkonferenz der EU, die sich auf Nanotechnologien und fortgeschrittene Materialwissenschaften, Innovation und Wirtschaft konzentriert.

Es steht der wissenschaftlichen Gemeinschaft, Vertretern aus Industrie, Forschung und Innovation sowie politischen Entscheidungsträgern offen. Das EuroNanoForum bietet hervorragende Möglichkeiten für Diskussionen über Spitzenforschung und erfolgreiche industrielle Umsetzung in diesem Bereich.

Veranstaltung: hier /  Anmeldung: hier

ECSEL Symposium

Bereich: IKT
Datum: 17.-18.06.2019
Ort: Bukarest, Rumänien
Veranstalter: ECSEL

Am 6. Februar wurden die Ausschreibungen des Gemeinsamen Unternehmens "Electronic Components and Systems for European Leadership (ECSEL)" für 2019 gestartet. Ausführliche Informationen mit den jeweiligen Abgabefristen zu allen Ausschreibungen finden Sie unter https://www.ecsel.eu/calls/calls-2019.

Die Modalitäten rund um Antragstellung, Projektbewertung und -auswahl werden in dem am 13. Februar aufgezeichneten Webinar https://www.ecsel.eu/calls/calls-2019#information-webinar ausführlich erläutert.

Ergänzende Informationen für deutsche Antragsteller finden Sie im ECSEL JU Work Plan 2019 im Kapitel "Germany" und im BMBF-Fachportal für Elektronikforschung unter https://www.elektronikforschung.de/foerderung/europaeische-foerderung/ecsel.

 Um weitere Informationen direkt von den Mitarbeitern der Europäischen Kommission zu erhalten, Kontakte zu potenziellen Projektpartnern zu knüpfen und sich Ergebnisse laufender ECSEL-Projekte anzuschauen, eignet sich das ECSEL Symposium, welches vom 17.-18. Juni 2019 in Bukarest stattfindet.

Veranstaltung: hier

EU Sustainable Energy Week

Bereich: Energie
Datum: 17.-21.6.2019
Ort: Brüssel, Belgien
Veranstalter: EU Kommission

Seit 2006 bewegt die zweimonatige EUSEW europaweit politische EntscheidungsträgerInnen sowie BürgerInnen, Aktivitäten für eine sichere, saubere und effiziente Energielandschaft voranzubringen.

Das Highlight der EUSEW ist die Konferenz in Brüssel. Hierzu sind Akteure eingeladen, Sessions zu organisieren, im Rahmen von Auszeichnungen gegeneinander anzutreten und sich im sogenannten Networking Village zu begegnen.

2019 werden 60 Sitzungen einen Beitrag zum Thema "Shaping Europe´s Energy Future" liefern. Wenn Sie aktiv teilnehmen möchten, können Sie sich noch bis zum 28. Januar 2019 bewerben.

Weitere Möglichkeiten zur aktiven Mitgestaltung der EUSEW werden bald bekannt gegeben.

Ein Call für die EUSEW Awards, der herausragende Innovationen im Bereich Energieeffizienz und Erneuerbare Energien würdigt, wird in der 48. KW 2018 veröffentlicht.

Im Mai und Juni 2019 werden außerdem in ganz Europa lokale Energy Days stattfinden.

Veranstaltung: hier /  Anmeldung einer Session: hier

mehr ...

Fachkonferenz "Vielfältige Sicherheiten" 27.-28.6.2019

Bereich: Sicherheitsforschung
Datum: 27./28.6.2019
Ort: Berlin
Veranstalter: Fachdialog Sicherheitsforschung

Sicherheitswahrnehmungen sind heute ebenso vielfältig wie die Akteure, Maßnahmen und Technologien zur Herstellung und Aufrechterhaltung von Sicherheit. Die Konferenz des Fachdialogs Sicherheitsforschung thematisiert in diesem Jahr die Komplexität und auch die Widersprüchlichkeiten von Sicherheit in der heutigen Gesellschaft. Sie findet am 27. und 28. Juni 2019 unter dem Titel "Vielfältige Sicherheiten. Gesellschaftliche Dimensionen der Sicherheitsforschung" im Harnack-Haus in Berlin-Dahlem statt. Die Veranstaltung greift zukunftsorientierte Fragen und Themen zur zivilen Sicherheit auf und stellt Bezüge zum Rahmenprogramm der Bundesregierung her. Eingeladen ist die Fachöffentlichkeit im Bereich der zivilen Sicherheitsforschung.

Die Konferenz verfolgt drei Schwerpunkte: Die erste Session "Gestaltung und Steuerung vielfältiger Sicherheiten" thematisiert u.a. die Bedeutung föderaler Strukturen und der voranschreitenden Digitalisierung. Die zweite Session beschäftigt sich unter der Überschrift "Strukturen der Verletzlichkeit" mit spezifischen sicherheitsrelevanten Phänomenen und Räumen, wie Bahnhofsvierteln und urbanen Quartieren. Die dritte Session "Einsatzkräfte: Herausforderungen, Ressourcen, Reflexionen" widmet sich Einsatzkräften sowie Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben und nimmt dabei ihr Verhältnis zur Bevölkerung neu in den Blick.

Veranstaltung: hier /  Registrierung: hier

Brokerage Event NKS-Netzwerk BioHorizon

Bereich: Bioökonomie und Biotechnologie
Datum: 3.7.2019
Ort: Brüssel, Belgien
Veranstalter: NKS-Netzwerk BioHorizon

Am 3. Juli 2019 organisiert BioHorizon, das europäische Netzwerk der Nationalen Kontaktstellen für die Gesellschaftliche Herausforderung 2 (Bioökonomie) und die Schlüsseltechnologie Biotechnologie (KET-Biotech), in Brüssel ein ganztägiges Brokerage Event. Die Veranstaltung richtet sich an alle, die sich in den Horizont 2020 Programmteilen "Bioökonomie“ oder "Biotechnologie“ an Projekten beteiligen möchten. Ziel der Veranstaltung ist es, zukünftige Kooperationen zwischen relevanten Akteuren und allen Interessierten mit Blick auf die kommenden Ausschreibungen 2020 vorzubereiten.

Veranstaltung: hier /  Anmeldung: demnächst hier

Informationstag Societal Challenges 2

Bereich: Societal Challenges 2
Datum: 04.07.2019
Ort: Brüssel, Belgien
Veranstalter: EU-Kommission

Die Europäische Kommission veranstaltet den Informationstag zum Horizont 2020 Themenbereich "Food Security, Sustainable Agriculture and Forestry, Marine, Maritime and Inland Water Research and the Bioeconomy". Vertreter der EU-Kommission werden die Ausschreibungen 2020 des Bereichs Bioökonomie vorstellen.

Die kostenlose Veranstaltung richtet sich an potentielle Antragstellende. Eine Anmeldung wird ab Mai 2019 auf der Veranstaltungswebsite der EU Kommission möglich sein.

Veranstaltung: hier /  Anmeldung: demnächst hier

Konferenz "European Bioeconomy Scene 2019"

Bereich: Bioökonomie
Datum: 8.-10.07.2019
Ort: Helsinki, Finnland
Veranstalter:  finnisches Ministerium für Land- und Forstwirtschaft und die EU-Kommission

Das finnische Ministerium für Land- und Forstwirtschaft und die Europäische Kommission veranstalten vom 08. bis.10. Juli 2019 in Helsinki, Finnland gemeinsam die "European Bioeconomy Scene 2019"- Konferenz. Die Konferenz findet unter der finnischen Ratspräsidentschaft der Europäischen Union statt und soll Akteure aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft zusammenbringen, um Wissen auszutauschen, Aktivitäten zu koordinieren und neue Aktionen zu diskutieren.

Veranstaltung: hier / Registrierung: hier

Brokerage Event NKS-Netzwerk BioHorizon

Bereich: Bioökonomie und Biotechnologie
Datum: 3.7.2019
Ort: Brüssel, Belgien
Veranstalter: NKS-Netzwerk BioHorizon

Am 3. Juli 2019 organisiert BioHorizon, das europäische Netzwerk der Nationalen Kontaktstellen für die Gesellschaftliche Herausforderung 2 (Bioökonomie) und die Schlüsseltechnologie Biotechnologie (KET-Biotech), in Brüssel ein ganztägiges Brokerage Event. Die Veranstaltung richtet sich an alle, die sich in den Horizont 2020 Programmteilen "Bioökonomie“ oder "Biotechnologie“ an Projekten beteiligen möchten. Ziel der Veranstaltung ist es, zukünftige Kooperationen zwischen relevanten Akteuren und allen Interessierten mit Blick auf die kommenden Ausschreibungen 2020 vorzubereiten.

Veranstaltung: hier /  Anmeldung: demnächst hier

Letzte Änderung: 17.04.2019 - Ansprechpartner: Kontakt