Offene Wissenschaft - Open Science

Freier Zugang - Open Access (OA) - zu wissenschaftlichen Informationen und Erkenntnissen kann Forschungs- und Innovationsprozesse beschleunigen. Gleichzeitig kann so die Effizienz in Forschung und Entwicklung erhöht werden (weniger Duplikationen) und alle Mitglieder der Gesellschaft können an Entwicklungen teilhaben. Um diese Potenziale zu nutzen, verfolgt die Europäische Union in ihren Förderkonzepten einen Open Access- und Open Science-Ansatz.

Open Science bedeutet u.a., online unentgeltlich Zugang zu wissenschaftlichen Informationen - Publikationen und Forschungsdaten - zu ermöglichen.

OA-Diagramm

Quelle: S. Köhne in Anlehnung an European IPR Helpdesk, Fact Sheet
"Open Access to Publications and Data in Horizon 2020: Frequently Asked Questions (FAQ)", S. 3

  • Goldener Weg
  • Grüner Weg
  • Hybrid-Modell

Die Europäische Kommission hat die Publikationsplattform Open Research Europe gestartet.

Neben den wissenschaftlichen Artikeln können u.a. auch Forschungsdaten oder Datenpaper veröffentlicht werden.

Mit Share_It stellen die Hochschulbibliotheken des Landes Sachsen-Anhalt ein kostenfreies zentrales OA-Repositorium zur Verfügung.

Veröffentlicht werden können hier z.B.:

  • Zeitschriftenartikel (Zweitveröffentlichung "grüner Weg"),
  • Dissertationen und Habilitationen,
  • weitere Forschungspublikationen sowie
  • Forschungsprimärdaten.

Repositorien

Quelle: Brenn, D.; Pollmächer, D.; Cozatl, R.: Wo gehören Forschungsdatenhin? Universitäts-und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt (2018-10-11)

Die EU-Kommission sowie die Nationalen Kontaktstellen stellen zahlreiche und detaillierte Informationsmaterialien rund um Fragen von Open Science, Open Access und Data Management zur Verfügung.

Letzte Änderung: 29.06.2022 - Ansprechpartner: Kontakt